USB-SCANNER REAGIERT NICHT MEHR :-((



Rudi Müller
07-10-2005, 01:52 AM
GROßE PROBLEME mit CanoScan LiDE 20

SIE SIND MEINE LETZTE HOFFNUNG !!!!

Seit 14 Tagen habe ich die Fehlermeldung: "Scangear CS: KEINE
RÜCKMELDUNG vom Scanner. Überprüfen Sie die Verbindung" -

Ich suche nun schon seit 2 Wochen verzweifelt nach einer Lösung in den
Foren und Informationsportalen - erfolglos !!!!

Nach dem 1. Anschluß im Februar 2005 funktionierte der Scanner auf
meinem neuen PC noch ohne Probleme - aber vor 14 Tagen nach dem
Einschalten des PC kam es beim Scannversuch zum 1. Mal zur o.g.
Fehlermeldung. Seitdem konnte ich das Problem nicht mehr lösen.

FOLGENDE MAßNAHMEN habe ich bisher probiert:

Der Scanner wird ohne Fehler im Gerätemanager angezeigt. Mein System ist
"WinXPpro SP1", AMD XP 3000 MHz, Motherboard ASROCK K7S8XE mit Chipsatz
SIS K7S8X. Ich habe installiert die Firewall "Sygate". und en
Antivirusscanner "NOD32". Es gibt KEINE Ausrufezeichen im Gerätemanager.

a) Ich habe beim Chipsatzhersteller die neusten Chipsatztreiber
installiert und ein aktuelles Motherboard Bios aufgespielt.

b) Ich habe bestimmt schon 15 mal die Gerätetreiber "SCANGEAR , die
Canon-Toolbox und die USB-Treiber über den Gerätemanager und auch über
die CANON-Original-CD deinstalliert und nach PC-Neustart OHNE
angeschlossenen Scanner neu installiert. Der Scanner wird dann nach dem
Anschließen immer wieder automatisch erkannt und fehlerfrei installiert.

C) Auch die Verwendung des CANON-Deinstallationstools änderte daran
nichts. Im Gerätemanager, steht, beim USB-Port, das der Scanner mit 500
mA versorgt wird.

d) Auch die Deaktivierung dea USB2.0-Unterstützung im Bios änderte nichts.
Laut SIS-Homepage wird die USB-2.0-Unterstützungstreiber schon von
Microsoft durch das SP1 angeboten bzw. mitinstalliert. Die erneute
Installation des SP1 änderte den Zustand auch nicht.

e) EIN TEST an meinem NOTEBOOK mit Win200 SP4 ergab, das nach der
Installation der Treiber der Scanner EINWANDFREI erkannt wird und über
eine beliebige Fotosoftware gescannt werden kann. Überhaupt kein Problem
!!! Also ist der Scanner und das Kabel i.O..
==> Auf meinem PC habe ich 3 Systeme parallel installiert Windows98,
Win2000 mit SP4 und WinXP pro mit SP1. Auf allen 3 Betriebssystemenn
wird der Scanner einwandfrei erkannt und installiert. Beim Starten und
Abklemmen und Neu-Anklemmen des Kabels ruckt der Scanner ganz kurz und
die Scannerlampe schaltet sich ein und geht wieder aus. ABER wenn ich
dann über ein beliebiges Programm oder über eine Scanner-Test-Software
einen Test durchführen will, dann passiert gar nichts und es kommt zur
FEHLERmeldung " Der Scanner reagirt nicht, bzw. keine Rückmeldung vom
Scanner"

f) der START der Canon Toolbox 4.1.3.1 dauert verdächtig lange (ca. 15
sekunden) - startet dann aber erstmal ohne Fehler. Wenn ich dann über
einen beliebigen Punkt etwas scannen möchte, dann muß ich wieder ca. 30
sekunden warten - (es erscheint die Windows-Eieruhr) und dann kommt
wieder die Fehlermeldung "KEINE RÜCKMELDUNG vom Scann, möglicherweise
sind die Kabel getrennt" UND DANN noch die 2. MELDUNG !! ?=>
"TWAIN-QUELLE kann nicht geöffnet werden - Überprüfen Sie die Verbindunf
und starten Toolbox neu".

G) der nächste Versuch war - alle anderen Geräte von den
USB-Anschlüssen abzuklemmen (z.Bsp. mein USB-Drucker "Canon S600",
welcher an jedem meiner 6 USB _Anschlüsse problemlos funktioniert und
nur den USB-Scanner allein zu betreiben --- LEIDER AUCH ohne Erfolg
H) zum Schluß habe ich dann Windows XP nocheinmal über das bestehende
System drüberinstalliert und das Scanner -Kabel an alle USB-Anschlüssen
(4 hinten und 2 vorn) getestet - überall das gleiche Problem.

FAZIT : ICh weiß nicht mehr weiter - ich habe keine Erklärung dafür,
warum der Scanner an meinem langsameren NOTEBOOK mit Win2000
funktioniert und an meinem PC auf einmal nicht mehr ????

Können Sie mir bitte HELFEN ... WAS kann ich jetzt noch tun ? GIBT es
ein DIAGNOSETOOL, was mir weiter hilft? Könnte es ein Spannungsproblem
sein oder ein SOFTWARE-Problem ???

Cari \(MS-MVP\)
07-10-2005, 01:52 AM
If you can repost in English, I might be able to help you but it's a long
time since I learned German at school.
--
Cari
(MS-MVP Printing & Imaging)

"Rudi Müller" <rudiberd@yahoo.de> wrote in message
news:%23xtR76EZFHA.3572@TK2MSFTNGP12.phx.gbl...
> GROßE PROBLEME mit CanoScan LiDE 20
>
> SIE SIND MEINE LETZTE HOFFNUNG !!!!
>
> Seit 14 Tagen habe ich die Fehlermeldung: "Scangear CS: KEINE RÜCKMELDUNG
> vom Scanner. Überprüfen Sie die Verbindung" -
>
> Ich suche nun schon seit 2 Wochen verzweifelt nach einer Lösung in den
> Foren und Informationsportalen - erfolglos !!!!
>
> Nach dem 1. Anschluß im Februar 2005 funktionierte der Scanner auf meinem
> neuen PC noch ohne Probleme - aber vor 14 Tagen nach dem Einschalten des
> PC kam es beim Scannversuch zum 1. Mal zur o.g. Fehlermeldung. Seitdem
> konnte ich das Problem nicht mehr lösen.
>
> FOLGENDE MAßNAHMEN habe ich bisher probiert:
>
> Der Scanner wird ohne Fehler im Gerätemanager angezeigt. Mein System ist
> "WinXPpro SP1", AMD XP 3000 MHz, Motherboard ASROCK K7S8XE mit Chipsatz
> SIS K7S8X. Ich habe installiert die Firewall "Sygate". und en
> Antivirusscanner "NOD32". Es gibt KEINE Ausrufezeichen im Gerätemanager.
>
> a) Ich habe beim Chipsatzhersteller die neusten Chipsatztreiber
> installiert und ein aktuelles Motherboard Bios aufgespielt.
>
> b) Ich habe bestimmt schon 15 mal die Gerätetreiber "SCANGEAR , die
> Canon-Toolbox und die USB-Treiber über den Gerätemanager und auch über die
> CANON-Original-CD deinstalliert und nach PC-Neustart OHNE angeschlossenen
> Scanner neu installiert. Der Scanner wird dann nach dem Anschließen immer
> wieder automatisch erkannt und fehlerfrei installiert.
>
> C) Auch die Verwendung des CANON-Deinstallationstools änderte daran
> nichts. Im Gerätemanager, steht, beim USB-Port, das der Scanner mit 500 mA
> versorgt wird.
>
> d) Auch die Deaktivierung dea USB2.0-Unterstützung im Bios änderte nichts.
> Laut SIS-Homepage wird die USB-2.0-Unterstützungstreiber schon von
> Microsoft durch das SP1 angeboten bzw. mitinstalliert. Die erneute
> Installation des SP1 änderte den Zustand auch nicht.
>
> e) EIN TEST an meinem NOTEBOOK mit Win200 SP4 ergab, das nach der
> Installation der Treiber der Scanner EINWANDFREI erkannt wird und über
> eine beliebige Fotosoftware gescannt werden kann. Überhaupt kein Problem
> !!! Also ist der Scanner und das Kabel i.O..
> ==> Auf meinem PC habe ich 3 Systeme parallel installiert Windows98,
> Win2000 mit SP4 und WinXP pro mit SP1. Auf allen 3 Betriebssystemenn wird
> der Scanner einwandfrei erkannt und installiert. Beim Starten und
> Abklemmen und Neu-Anklemmen des Kabels ruckt der Scanner ganz kurz und die
> Scannerlampe schaltet sich ein und geht wieder aus. ABER wenn ich dann
> über ein beliebiges Programm oder über eine Scanner-Test-Software einen
> Test durchführen will, dann passiert gar nichts und es kommt zur
> FEHLERmeldung " Der Scanner reagirt nicht, bzw. keine Rückmeldung vom
> Scanner"
>
> f) der START der Canon Toolbox 4.1.3.1 dauert verdächtig lange (ca. 15
> sekunden) - startet dann aber erstmal ohne Fehler. Wenn ich dann über
> einen beliebigen Punkt etwas scannen möchte, dann muß ich wieder ca. 30
> sekunden warten - (es erscheint die Windows-Eieruhr) und dann kommt wieder
> die Fehlermeldung "KEINE RÜCKMELDUNG vom Scann, möglicherweise sind die
> Kabel getrennt" UND DANN noch die 2. MELDUNG !! ?=> "TWAIN-QUELLE kann
> nicht geöffnet werden - Überprüfen Sie die Verbindunf und starten Toolbox
> neu".
>
> G) der nächste Versuch war - alle anderen Geräte von den USB-Anschlüssen
> abzuklemmen (z.Bsp. mein USB-Drucker "Canon S600", welcher an jedem meiner
> 6 USB _Anschlüsse problemlos funktioniert und nur den USB-Scanner allein
> zu betreiben --- LEIDER AUCH ohne Erfolg
> H) zum Schluß habe ich dann Windows XP nocheinmal über das bestehende
> System drüberinstalliert und das Scanner -Kabel an alle USB-Anschlüssen (4
> hinten und 2 vorn) getestet - überall das gleiche Problem.
>
> FAZIT : ICh weiß nicht mehr weiter - ich habe keine Erklärung dafür, warum
> der Scanner an meinem langsameren NOTEBOOK mit Win2000 funktioniert und an
> meinem PC auf einmal nicht mehr ????
>
> Können Sie mir bitte HELFEN ... WAS kann ich jetzt noch tun ? GIBT es ein
> DIAGNOSETOOL, was mir weiter hilft? Könnte es ein Spannungsproblem sein
> oder ein SOFTWARE-Problem ???
>

Pegasus \(MVP\)
07-10-2005, 01:52 AM
"Cari (MS-MVP)" <Newsgroups1@coribright.com> wrote in message
news:et%23%23ZgIZFHA.3280@TK2MSFTNGP09.phx.gbl...
> If you can repost in English, I might be able to help you but it's a long
> time since I learned German at school.
> --
> Cari
> (MS-MVP Printing & Imaging)



Sigh . . . It's a long post, but here is the OP's first message in English.

=======================================
BIG PROBLEMS with CanoScan LiDE 20

YOU ARE MY LAST HOPE!

For the last two weeks I have been gitting the error message "Scangear CS:
No signal from scanner. Check your connection."

I have been desperately looking for a solution in various forums and
newsgroups, without success!

After the initial installation in February 2005, the scanner worked
flawlessly
on my new PC, but two weeks ago, after booting up my PC and during an
attempted scan, I received the above error message for the first time. It
has
been with me ever since.

The scanner is visible in the Device Manager. This is and AMD XP 3000 MHz
ASROCK K7S8XE motherboard with a SIS K7S8X chip set running WinXP
Professional SP1. I use a Sygate firewall and NOD32 as a virus scanner. The
Device Manager shows no devices flagged with exclamation marks.

I have tried the following:

a) I installed the latest chip set driver and BIOS firmware.

b) I uninstalled the Canon Toolbox and USB driver via the Device Manager
as well as with the original Canon CD. After rebooting, I re-installed the
driver
while the scanner was disconnected. When I connect the scanner then Windows
detects and installs it automatically.

c) Using the Canon uninstallation tool did not resolve the problem. The
Device
Manager reports that the USB port used for the scanner consumes 500 mA.

d) De-activating USB2.0 support in the BIOS makes no difference.
According to the SIS home page, the USB support driver is included in SP1.
Re-installing SP1 made no difference.

e) When testing the scanner with my notebook running Win2000 SP4,
everything worked fine and I was able to scan anything. I conclude that
there is nothing wrong with the scanner or with the cable.
=> My PC multiboots between Win98, Win2000/SP4, and WinXP
Professional/SP1. All three OSs recognise and install the scanner without
a problem. When booting up or disconnecting/reconnecting the cable,
the scanner moves briefly and the scanning lamp turns on for a moment.
However, when I test the scanner with any program or when I run
the scanner test program then I get the above error. The scanner does
not respond.
========================
Translator's note: The OP wrote "when I test the scanner with any
program". He does NOT say "when I test the scanner with any OS".
========================

f) Starting the Canon Toolbox 4.1.3.1 takes suspiciously long (about 15
seconds), but initially it starts without an error. When I attempt to scan
something then I get the hour glass for some 30 seconds followed by
the usual error message, followed by "Twain source cannot be opened -
check your cables and restart the tool box."

g) I then disconnected all other USB devices, e.g. my USB printer Canon
S600, which functions perfectly on any of my 6 USB ports. Even
while my scanner was the only USB device, I still got my error.

h) I then re-installed WinXP over the top of the existing installation and
tested the scanner cable on every USB port (4 at the back, 2 at the
front), without success.

Conclusion: I am stuck. I do not know why the scanner works with my
slow notebook and why it now fails with my PC.

Can you help me? What else can I do? Is there a diagnostic tool that
would point me in the right direction? Could it be a voltage problem,
or a software problem.
==================================

Translator's note: You say that you run three OSs on this PC. Does
the scanner fail on each OS? If it does then it's a hardware problem.

mark03
07-10-2005, 01:52 AM
Rudi,

kannst Du dass bitte ins Englische uebersetzen? Ich traue mir, das
nicht zu. Ich bin zwar Deutscher und lebe seit Jahren in einem
englischsprechenden Land, aber ich habe noch nie an einem
deutschsprachischen Operationssystem gearbeitet und somit kenne ich die
deutschen Befehlseingaben nicht.

Viel Glueck



--
mark03
------------------------------------------------------------------------
Posted via http://www.mcse.ms
------------------------------------------------------------------------
View this thread: http://www.mcse.ms/message1643447.html

Pegasus \(MVP\)
07-10-2005, 01:52 AM
Mmh. Ich dachte, meine Übersetzung war englisch: Sie sieht
englisch aus, sie riecht englisch und sie braucht englische Wörter.
Wer weiss - vielleicht hat sich die englische Sprache über Nacht
total verändert . . .


"mark03" <mark03.1ptoi0@mail.mcse.ms> wrote in message
news:mark03.1ptoi0@mail.mcse.ms...
>
> Rudi,
>
> kannst Du dass bitte ins Englische uebersetzen? Ich traue mir, das
> nicht zu. Ich bin zwar Deutscher und lebe seit Jahren in einem
> englischsprechenden Land, aber ich habe noch nie an einem
> deutschsprachischen Operationssystem gearbeitet und somit kenne ich die
> deutschen Befehlseingaben nicht.
>
> Viel Glueck
>
>
>
> --
> mark03
> ------------------------------------------------------------------------
> Posted via http://www.mcse.ms
> ------------------------------------------------------------------------
> View this thread: http://www.mcse.ms/message1643447.html
>

Cari \(MS-MVP\)
07-10-2005, 01:52 AM
First thing to try would be to go into the Control Panel, Admin Tools,
Services and disable WIA (Windows Image Acquisition). Twain and WIA don't
play nice together.

However if the OP connects a digital camera to the PC (rather than use a
card reader) WIA will spring into action on its own again and to use the
ScanGear, it will have to be disabled again.
--
Cari
(MS-MVP Printing & Imaging)

"Pegasus (MVP)" <I.can@fly.com> wrote in message
news:%23JjWwwKZFHA.1368@tk2msftngp13.phx.gbl...
> Sigh . . . It's a long post, but here is the OP's first message in
> English.
>
> =======================================
> BIG PROBLEMS with CanoScan LiDE 20
>
> YOU ARE MY LAST HOPE!
>
> For the last two weeks I have been gitting the error message "Scangear CS:
> No signal from scanner. Check your connection."
>
> I have been desperately looking for a solution in various forums and
> newsgroups, without success!
>
> After the initial installation in February 2005, the scanner worked
> flawlessly
> on my new PC, but two weeks ago, after booting up my PC and during an
> attempted scan, I received the above error message for the first time. It
> has
> been with me ever since.
>
> The scanner is visible in the Device Manager. This is and AMD XP 3000 MHz
> ASROCK K7S8XE motherboard with a SIS K7S8X chip set running WinXP
> Professional SP1. I use a Sygate firewall and NOD32 as a virus scanner.
> The
> Device Manager shows no devices flagged with exclamation marks.
>
> I have tried the following:
>
> a) I installed the latest chip set driver and BIOS firmware.
>
> b) I uninstalled the Canon Toolbox and USB driver via the Device Manager
> as well as with the original Canon CD. After rebooting, I re-installed the
> driver
> while the scanner was disconnected. When I connect the scanner then
> Windows
> detects and installs it automatically.
>
> c) Using the Canon uninstallation tool did not resolve the problem. The
> Device
> Manager reports that the USB port used for the scanner consumes 500 mA.
>
> d) De-activating USB2.0 support in the BIOS makes no difference.
> According to the SIS home page, the USB support driver is included in SP1.
> Re-installing SP1 made no difference.
>
> e) When testing the scanner with my notebook running Win2000 SP4,
> everything worked fine and I was able to scan anything. I conclude that
> there is nothing wrong with the scanner or with the cable.
> => My PC multiboots between Win98, Win2000/SP4, and WinXP
> Professional/SP1. All three OSs recognise and install the scanner without
> a problem. When booting up or disconnecting/reconnecting the cable,
> the scanner moves briefly and the scanning lamp turns on for a moment.
> However, when I test the scanner with any program or when I run
> the scanner test program then I get the above error. The scanner does
> not respond.
> ========================
> Translator's note: The OP wrote "when I test the scanner with any
> program". He does NOT say "when I test the scanner with any OS".
> ========================
>
> f) Starting the Canon Toolbox 4.1.3.1 takes suspiciously long (about 15
> seconds), but initially it starts without an error. When I attempt to scan
> something then I get the hour glass for some 30 seconds followed by
> the usual error message, followed by "Twain source cannot be opened -
> check your cables and restart the tool box."
>
> g) I then disconnected all other USB devices, e.g. my USB printer Canon
> S600, which functions perfectly on any of my 6 USB ports. Even
> while my scanner was the only USB device, I still got my error.
>
> h) I then re-installed WinXP over the top of the existing installation and
> tested the scanner cable on every USB port (4 at the back, 2 at the
> front), without success.
>
> Conclusion: I am stuck. I do not know why the scanner works with my
> slow notebook and why it now fails with my PC.
>
> Can you help me? What else can I do? Is there a diagnostic tool that
> would point me in the right direction? Could it be a voltage problem,
> or a software problem.
> ==================================
>
> Translator's note: You say that you run three OSs on this PC. Does
> the scanner fail on each OS? If it does then it's a hardware problem.
>
>
>

Pegasus \(MVP\)
07-10-2005, 01:54 AM
"Rudi Müller" <rudiberd@yahoo.de> wrote in message
news:%23xtR76EZFHA.3572@TK2MSFTNGP12.phx.gbl...
> GROßE PROBLEME mit CanoScan LiDE 20
>
> SIE SIND MEINE LETZTE HOFFNUNG !!!!
>
> Seit 14 Tagen habe ich die Fehlermeldung: "Scangear CS: KEINE
> RÜCKMELDUNG vom Scanner. Überprüfen Sie die Verbindung" -
>
> Ich suche nun schon seit 2 Wochen verzweifelt nach einer Lösung in den
> Foren und Informationsportalen - erfolglos !!!!
>
> Nach dem 1. Anschluß im Februar 2005 funktionierte der Scanner auf
> meinem neuen PC noch ohne Probleme - aber vor 14 Tagen nach dem
> Einschalten des PC kam es beim Scannversuch zum 1. Mal zur o.g.
> Fehlermeldung. Seitdem konnte ich das Problem nicht mehr lösen.
>
> FOLGENDE MAßNAHMEN habe ich bisher probiert:
>
> Der Scanner wird ohne Fehler im Gerätemanager angezeigt. Mein System ist
> "WinXPpro SP1", AMD XP 3000 MHz, Motherboard ASROCK K7S8XE mit Chipsatz
> SIS K7S8X. Ich habe installiert die Firewall "Sygate". und en
> Antivirusscanner "NOD32". Es gibt KEINE Ausrufezeichen im Gerätemanager.
>
> a) Ich habe beim Chipsatzhersteller die neusten Chipsatztreiber
> installiert und ein aktuelles Motherboard Bios aufgespielt.
>
> b) Ich habe bestimmt schon 15 mal die Gerätetreiber "SCANGEAR , die
> Canon-Toolbox und die USB-Treiber über den Gerätemanager und auch über
> die CANON-Original-CD deinstalliert und nach PC-Neustart OHNE
> angeschlossenen Scanner neu installiert. Der Scanner wird dann nach dem
> Anschließen immer wieder automatisch erkannt und fehlerfrei installiert.
>
> C) Auch die Verwendung des CANON-Deinstallationstools änderte daran
> nichts. Im Gerätemanager, steht, beim USB-Port, das der Scanner mit 500
> mA versorgt wird.
>
> d) Auch die Deaktivierung dea USB2.0-Unterstützung im Bios änderte nichts.
> Laut SIS-Homepage wird die USB-2.0-Unterstützungstreiber schon von
> Microsoft durch das SP1 angeboten bzw. mitinstalliert. Die erneute
> Installation des SP1 änderte den Zustand auch nicht.
>
> e) EIN TEST an meinem NOTEBOOK mit Win200 SP4 ergab, das nach der
> Installation der Treiber der Scanner EINWANDFREI erkannt wird und über
> eine beliebige Fotosoftware gescannt werden kann. Überhaupt kein Problem
> !!! Also ist der Scanner und das Kabel i.O..
> ==> Auf meinem PC habe ich 3 Systeme parallel installiert Windows98,
> Win2000 mit SP4 und WinXP pro mit SP1. Auf allen 3 Betriebssystemenn
> wird der Scanner einwandfrei erkannt und installiert. Beim Starten und
> Abklemmen und Neu-Anklemmen des Kabels ruckt der Scanner ganz kurz und
> die Scannerlampe schaltet sich ein und geht wieder aus. ABER wenn ich
> dann über ein beliebiges Programm oder über eine Scanner-Test-Software
> einen Test durchführen will, dann passiert gar nichts und es kommt zur
> FEHLERmeldung " Der Scanner reagirt nicht, bzw. keine Rückmeldung vom
> Scanner"
>
> f) der START der Canon Toolbox 4.1.3.1 dauert verdächtig lange (ca. 15
> sekunden) - startet dann aber erstmal ohne Fehler. Wenn ich dann über
> einen beliebigen Punkt etwas scannen möchte, dann muß ich wieder ca. 30
> sekunden warten - (es erscheint die Windows-Eieruhr) und dann kommt
> wieder die Fehlermeldung "KEINE RÜCKMELDUNG vom Scann, möglicherweise
> sind die Kabel getrennt" UND DANN noch die 2. MELDUNG !! ?=>
> "TWAIN-QUELLE kann nicht geöffnet werden - Überprüfen Sie die Verbindunf
> und starten Toolbox neu".
>
> G) der nächste Versuch war - alle anderen Geräte von den
> USB-Anschlüssen abzuklemmen (z.Bsp. mein USB-Drucker "Canon S600",
> welcher an jedem meiner 6 USB _Anschlüsse problemlos funktioniert und
> nur den USB-Scanner allein zu betreiben --- LEIDER AUCH ohne Erfolg
> H) zum Schluß habe ich dann Windows XP nocheinmal über das bestehende
> System drüberinstalliert und das Scanner -Kabel an alle USB-Anschlüssen
> (4 hinten und 2 vorn) getestet - überall das gleiche Problem.
>
> FAZIT : ICh weiß nicht mehr weiter - ich habe keine Erklärung dafür,
> warum der Scanner an meinem langsameren NOTEBOOK mit Win2000
> funktioniert und an meinem PC auf einmal nicht mehr ????
>
> Können Sie mir bitte HELFEN ... WAS kann ich jetzt noch tun ? GIBT es
> ein DIAGNOSETOOL, was mir weiter hilft? Könnte es ein Spannungsproblem
> sein oder ein SOFTWARE-Problem ???

Merkwürdig: Da geben sich ein paar Leute gewaltig Mühe, dir
zu helfen, und du beschliesst, dich in Schweigen zu hüllen. Schluck . . .


USB-SCANNER REAGIERT NICHT MEHR :-((